neues von der front

[Fragen zu Gemüse]

Moderator: admin

neues von der front

Beitragvon anfänger » 13.07.2007, 12:13

hallo leute

da hier ja momentan totenstille herrscht hab ich gedacht ich schrieb mal was: also neues von der front....

1. meine tomaten schweigen vor sich hin. zwei wegen blütenendfäule entsorgt ansonsten regt sich nicht viel. ich brauch sonne!!!!!!!!!!!!!!!!!!
2. radies gegessen oder weggeschmissen: hatte bei dem einen beet wohl die kohlfliege..., aber die anderen waren lecker
3. rucola: ich liebe rucola. geerntet, gegessen, neu gesäht..
4. Kohlrabi: sehen gut aus. wachsen aber sehr langsam
5. Porree: will ncith so richtig.
6. erdbeeren schon fertig.
7. Physalis!!! die kriegt kleine knospen, und davon viele.... super!
8.Möhren sidn gut im kraut aber noch sehr klein in der frucht. aber schmekcen herrlich
9. Kopfsalat: kommt!!!!

grüße tim, der auf viel sonnenschein am WE hofft
anfänger
Graber 2
Graber 2
 
Beiträge: 29
Registriert: 25.05.2007, 08:56

Beitragvon Hans13 » 13.07.2007, 22:07

Endlich gibt mal einer einen Laut.
Ich dachte schon, dieses Forum ist gesterbselt.
Nun was kan ich von der "Front" berichten.
Tomaten, na ja..... könnten größer sein. Einige grüne habe ich schon gesehen in den überdimensionalen Geizen. Doch bei 45 Stck. müßte in einigen Wochen die Ernte ja dann etwas reichlicher ausfallen (hoffe ich).
Kohlrabi wachsen schön, die ersten schon länger gegessen. Die Spezialsorte bleibt ja wieder stehen bis zum Frost. Bin mal gespannt, wieviel kg ich heuer von so einem Ding auf die Waage bringe. Rekord war bei 10 kh.
Nur immer gut wässern.
Karotten, schön, angemessen der Jahreszeit, gesund weil Knobi und Zwiebeln zwischendrinn.
Salate kommen und gehen. Rucola ist nicht soooo meine Welt, der ist mir zuuuuu knackig. Mag i nett.
Lauch, Poree darf man zwischendurch ruhig mal abschneiden.
Erdbeeren waren bei uns schon Mitte Juni fertig. Wir haten dieses Jahr widererwartend eine Erdbeerschwemme. Von so 120 Stöcken erntet man doch so einiges. Doch mir war das egal. Zur Haupterntezeit dieser roten Früchte waren wir für eine Woche (ausnahmsweise) in der Türkei. Die Kinder haben sich darum gekümmert, gegessen, eingefrostet, gegessen, eingefrostet........
Schöne Stangenbohnen essen wir schon lange und haben schätzungsweise schon eine Schubkarre voll abgemacht. Einen großen Teil davon habe wir sauer eingelegt schon für den Winter.
Cucchini gibt es auch schon bei uns. Einmachgurken hat meine Frau bereits 5 riesige Gläser bereits voll eingeweckt. Auch der nächste Winter wird kommen.
Heute gab es wieder frischen Broccoli. Mhhhhhhh, das hat vielleicht lecker geschmeckt.
Rote Beete stehen schön im Kraut, so dass ich sie nächste Woche mal entblättern kann.
Nun warten wir noch, bis die Erdbeeren die nötige Anzahl an Schlingen legen, damit wir davon wieder Ableger machen können.
So nun ist das aber ein Roman geworden von der "Front".
Trotzdem noch ein schönes Wochenende von euerm
Garenfreund
Hans13
Hans13
Hans13
Graber 2
Graber 2
 
Beiträge: 131
Registriert: 10.10.2006, 20:49
Wohnort: Pfalz

Beitragvon Kiki » 22.08.2007, 20:52

guten abend

also euch hat es ja noch gut getroffen.

1. Tomaten haben fast alle Blattfäule
2. Radieschen naja ging so
3. Kohlrabis kamen gut dann aber total von Mäusen abgefressen, ebenso der Salat den ich mühsam aufgezogen hatte
4. Erdbeeren dieses Jahr wunderbar
5. Kartoffeln waren wenig schmecken aber sehr gut

und das schlimmste, alles aber auch wirklich alles säuft in meinem Schrebergarten ab.

Ein Gartenfreund hat uns geraten keine Drenage zu legen sondern kleine Gräben zu buddeln.

Was ist jetzt richtig?

Ansonsten macht es dieses Jahr wenig Spass, weil alles so nass ist und dann noch Lehmboden. Jedes buddeln ist eine Qual.

ich hoffe wir bekommen einen schönen Herbst, damit ich den Garten zumindest winterfest bekomme.

Herzlichen Gruss
Kiki
Kiki
Graber
Graber
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.05.2006, 13:25
Wohnort: Leer

Re: neues von der front

Beitragvon garten-hans » 29.04.2013, 18:34

ich will mal dieses jahr einen big-kürbis versuchen hab mal 5 kerner gelegt und 4 sind aufgelaufen und nun warte ich bis sie raus dürfen,kann jemand weiter helfen??? gruss
garten-hans
Graber
Graber
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.05.2011, 07:21
Wohnort: kiel


Zurück zu - Gemüse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron