physalis

[Alles was mit Obst zu tun hat]

Moderator: admin

physalis

Beitragvon anfänger » 22.06.2007, 10:28

hi leuts

seid gestern bin ich stolzer besitzer einer physalispflanze. hat damit jmd erfahrungen?? sie soll ca. 1m groß werden und buschig...

gibts da was besonderes worauf ich achten muss??

grüße und danke im voraus tim
anfänger
Graber 2
Graber 2
 
Beiträge: 29
Registriert: 25.05.2007, 08:56

Beitragvon Hans13 » 22.06.2007, 21:42

Hallo Tim,
ja, ich schon wieder. Solch einen Obststrauch habe ich aber nicht. Dafür habe ich Andenbeeren. Das ist ja auch solch ein Strauchgewächs.
Bedenken brauchst du damit aber keine haben. Lasse sie einfach wachsen und gedeien um später zu ernten. Wegen der höhe kannst du dem Strauch ruhig einen Pfahl von 1,50 geben um ab und an den Strauch daran anzubinden. Vom Durchmesser braucht das Ding schon mal locker so 80 cm bis 1m.
Also viel Spaß damit und lasse es dir schmecken.
Dein Gartenfreund
Hans13
Hans13
Hans13
Graber 2
Graber 2
 
Beiträge: 131
Registriert: 10.10.2006, 20:49
Wohnort: Pfalz

Beitragvon anfänger » 25.06.2007, 19:11

hi hans

allet klar. einfach wachsen lassen. ich glaub andenbeere is fast das selbe oder?? jedenfalls bin ich gespannt. da sin bisher nur ein paar blätter draqn.aber ich bin mal wieder zu ungeduldig. ich hoffe halt das er bald blüht. damit sich wenigstens etwas regt. aber ich glaub bei dem wetter... keine sonne weit und breit...

grüße tim
anfänger
Graber 2
Graber 2
 
Beiträge: 29
Registriert: 25.05.2007, 08:56

Beitragvon Hans13 » 27.06.2007, 20:34

Hallo Tim,
fast muss ich mich schämen. Selbstverständlich sind Physalis die andenbeeren. Meine Frau hat mich schön zusammengestaucht. Du siehst, ich kann noch nicht einmal gescheit deutsch, geschweigen den auswärst.
Wie pflege ich dann immer zu sagen: hauptsache der Garten ist voll bepflanzt , die Ernte wird gut, die Steinguttöpfe werden gefüllt, die Einmachgläser und Gefriertruhen sind voll.
Also nix für ungut.
Dein Gartenfreund
Hans13
Hans13
Hans13
Graber 2
Graber 2
 
Beiträge: 131
Registriert: 10.10.2006, 20:49
Wohnort: Pfalz

Beitragvon Kiki » 22.08.2007, 20:45

hallo

andenbeeren kenn ich überhaupt nicht, laufen die auch noch unter einem anderen Namen?

Herzlichen Gruss
Kiki
Kiki
Graber
Graber
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.05.2006, 13:25
Wohnort: Leer

Andenbeeren/Physalis

Beitragvon Hanspeter » 25.11.2007, 12:54

Hallo,

Andenbeeren (bzw. Physalis) gibt`s auch in Supermärkten. Die gelborangefarbenen Beeren sind sehr schmackhaft.
Habe mir dieses Jahr auch erstmals 2 Pflanzen gekauft und war recht zufrieden. Nun möchte ich mir selber welche aus Samen ziehen.
Wer hat Erfahrung?

Hanspeter
Hanspeter
Graber
Graber
 
Beiträge: 15
Registriert: 22.10.2007, 17:31
Wohnort: Dresden

Beitragvon Hans13 » 26.11.2007, 18:56

Hallo Hanspeter,
ja, ich schon wieder.
Zu den Phys....na ja halt zu den Andenbeeren kann ich auch nur raten. Meine Frau, die schöne Gärtnerin, hat dieses Saison so etwa 10 Stck selbst gezogen. Es so einfach wie bei den Tomaten. Einfach Samen ausgeben, warten pickieren und später dann setzen.
Nur brauchen die Dinger halt eine Unmenge an Platz. So 1 qm kann man da schon "opfern". Eine "Stütze" oder irgendwie ein Halt ist auch nicht schlecht.
Was ich noch gemerkt habe ist, dass die ein sehr großes Wurzelwerk haben.
Gegen Ende der Erntezeit habe ich sie aus lauter Zorn einfach abgeschnitten und gehäckselt. Keiner wollte mehr diese gelblichen "Kugeln" esen.
Also Samen kaufen für´s Frühjahr und dann loslegen.
MfG
Hans13
Hans13
Hans13
Graber 2
Graber 2
 
Beiträge: 131
Registriert: 10.10.2006, 20:49
Wohnort: Pfalz

Andenbeeren

Beitragvon Hanspeter » 28.11.2007, 18:21

Hallo Hans,

danke für Deine Informationen.

Hanspeter
Hanspeter
Graber
Graber
 
Beiträge: 15
Registriert: 22.10.2007, 17:31
Wohnort: Dresden


Zurück zu - Obst

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron