Asseln lieben Erdbeeren

[Alles was mit Obst zu tun hat]

Moderator: admin

Asseln lieben Erdbeeren

Beitragvon MamaTina74 » 28.05.2006, 21:28

Wer hat einen Rat für mich?

In diesem Jahr habe ich mit einer Plage von Kellerasseln zu kämpfen. Sie fressen gnadenlos alles an, jedoch haben sie es in erster Linie auf meine Erdbeeren abgesehen.

Noch bevor sie rundherum rot geworden sind, haben die Asseln große Löcher hineingefressen.

Vielleicht hat einer von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder mal davon gehört und weiß, was man dagegen tun kann.

Nach Möglichkeit sollten es "giftfreie" Bekämpfungsmethoden sein.

Lieben Gruß
Tina
MamaTina74
Graber
Graber
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.05.2006, 21:24
Wohnort: Pulheim

Beitragvon Parzelle 162 » 10.02.2007, 00:25

Hallo MamaTina74, Asseln sind biologisch gesehen Krebstiere, die Feuchtigkeit zum Ãœber/leben brauchen. Ich habe bei meinen Erdbeeren alle Blätter -insbesondere die braunen- entfernt (manche Menschen machen dies mittels eines Rasenmähers im Herbst). Das Herz darf dabei natürlich nicht beschädigt werden! Dadurch entfernt man zum einen eventuelle Sporenlager von Pilzkrankheiten und schafft andererseits die "Futterplätze" von Schnecken und Asseln ab. Um die Pflanzen herum kannst du dann noch Holzwolle oder loses Stroh legen in der Wachstumsphase. Du wirst sehen, deine Erdbeeren können wieder ekelfrei und ohne Bedenken zu Munde geführt werden. Und das völlig ohne die "hilfreiche Chemie", Gruß, A.
Der Dumme rennt, der Kluge wartet, der Weise geht in den Garten.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Und die gebe ich gern!
Parzelle 162
Graber
Graber
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.02.2007, 22:53
Wohnort: Berlin (mittendrin) im Land Brandenburg + da am SW-Rand

Beitragvon Hans13 » 15.02.2007, 23:13

Hallo Leute,
nun darf ich auch wieder mitmischen. Hatte aus unerklärlichen Gründen Probleme mich anzumelden. Habe das mit "Chef Admin" geklärt.
Zu den Asseln auf den Erdbeeren kann ich leider nix sagen. Zu den Asseln allgemein habe ich was in dem Forum "Frage Mutti" gelesen. Asseln sollen kein Waschmittel mögen.
Nun das ist bei weitem keine Lösung für die Erdbeeren. Leider.
Ansonsten bin ich heil froh, das ich diese Plagegeister bei meinen Erdbeeren nicht habe. Das wäre wohl auch ziehmlich viel Arbeit für mich bei meinen 140 Erdbeerpflanzen. Das mit dem Stroh habe ich auch schon mal ausprobiert und hat gut funktioniert. Doch meine Stöche sitzen relativ hoch, habe dazu noch sehr lehmhaltigen Boden und dennoch mit faulen Früchten so gut wie keine Probleme.
Es kommt bald die Zeit zum düngen.
Meine Frau hat heute schon die ersten 10 Salatpflanzen gekauft, die morgen gleich unter Folie gesetzt werden.
MfG
Hans13
Hans13
Hans13
Graber 2
Graber 2
 
Beiträge: 131
Registriert: 10.10.2006, 21:49
Wohnort: Pfalz


Zurück zu - Obst

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron